Dienstag, 27. September 2011

Review: SKIN79 Hot Pink BB Cream

Seit über einem Monat teste ich jetzt den SKIN79 Super Plus Beblesh Balm Triple Functions, eher bekannt als SKIN79 Hot Pink BB Cream, sodass ich euch nun endlich eine Review zusammentippen kann. Ich werde die SKIN79 BB Cream gelegentlich mit meiner Missha Perfect Cover BB Cream, die ich bereits für euch reviewt habe, vergleichen. Falls ihr meine Missha Review noch nicht kennt, könnt ihr sie euch hier durchlesen.

Grundsätzliches zu BB Creams:
BB Cream steht für Blemish Balm ("blemish" ist Englisch für Hautunreinheit), die Hautpflegeprodukt, Base/Primer und Foundation in einem sind. BB Creams spenden der Haut Feuchtigkeit und beugen in der Regel Hautunreiheiten vor bzw. heilen diese, außerdem sollen sie vor vorzeitiger Hautalterung schützen. Einige BB Creams enthaltenen einen Sonnenschutz und/oder hellen den Teint optisch auf (damit ist gemeint, dass dunkle Stellen wie Narben, Pickelmale, Pigmentflecken etc. aufgehellt werden, sodass man einen ebenmäßigen Teint bekommt, außerdem wirkt der Teint insgesamt heller und strahlender).
BB Creams wurden in Deutschland entwickelt. Ursprünglich verwendete man sie zur Behandlung von mir Laser behandelter Haut. Als koreanische Stars auf die BB Creams, die Hautpflegeprodukt und Foundation in sich vereinen, aufmerksam wurden, entdeckte auch die koreanische Beautyindustrie BB Creams für sich und begann damit, die Cremes in leicht abgeänderter Form zu produzieren und vertreiben. Von diesem Moment an war der Hype um die BB Creams nicht mehr zu stoppen. Beliebt sind BB Creams in erster Linie in Korea, aber auch in anderen asiatischen Ländern erfreuen sich die Cremes steigender Beliebtheit.
Da BB Creams vor allem im asiatischen Raum verbreitet sind, sind sie in Deutschland nur sehr schwer zu bekommen. Erst langsam werden die in Europa vertriebenen Kosmetikmarken auf BB Creams aufmerksam. Die Eigenschaften der koreanischen BB Creams orientieren am asiatischen Markt und dem asiatischen Schönheitsideal: oftmals hellen BB Creams den Teint optisch auf und der eingebaute Sonnenschutz ist extrem hoch.Ich habe die Erfahrung gemacht, dass BB Creams sich viel besser mit der Haut verbinden als herkömmliche Foundation und daher natürlicher wirken. Wenn man sie aufträgt, sehen sie zunächst oft sehr hell und graustichig aus, oxidieren dann jedoch auf der Haut und passen sich farblich bis zu einem gewissen Grad an. Was die Farbe betrifft ist eine BB Cream deutlich toleranter als herkömmliche Foundation. Gerade für Frauen mit sehr heller, evtl. noch leicht gelbstichiger Haut lohnt es sich, sich die koreanischen BB Creams mal genauer anzugucken, da diese in der Regel in viel helleren und gelbstichigeren Nuancen angeboten werden als es bei den Foundations aus den deutschen Drogerien der Fall ist. 


Wenn man koreanische BB Creams zu einem günstigen Preis kaufen möchte, bestellt man am besten bei eBay. Leider werden über eBay auch viele Fakes vertrieben. In diesem YouTube-Video wird sehr gut erklärt, wie man gefälschte SKIN79 Hot Pink BB Creams von den Originalen unterscheidet. Solltet ihr vermuten, dass ihr ein Fake gekauft habt, schmeißt die Creme lieber weg. Lieber 10€ in den Sand gesetzt haben als sich irgendein minderwertiges Zeug ins Gesicht zu schmieren!
Ich kann euch übrigens die eBay Shops RubyRubyshop und Asian Secrets ans Herz legen. Von beiden Shop habe ich bisher nur originale Produkte zu einem fairen Preis erhalten.

Für 40g des SKIN79 Super Plus Blebesh Balm Triple Functions bezahlte ich bei dem eBay Shop Asian Secrets $14,86 inkl. Versand aus Korea. Da die BB Cream aus Korea verschickt wird, sollte man sich auf eine entsprechend lange Versandzeit einrichten. Bei mir hat der Versand fast einen Monat gedauert. Diese BB Cream ist Hautpflegeprodukt, Base/Primer und Foundation in einem. Sie hat SPF 25 PA++ (Schutz vor UVB- und UVA-Strahlen) und enthält Stoffe, die das Hautbild verbessern sollen und Falten vorbeugen sollen. Sie ist besonders für fettige Haut geeignet, da sie einen Wirkstoffkomplex enthält, der die Talgproduktion eindämmen soll. SKIN79 Hot Pink wird nur in einer einzigen Farbnuance angeboten, die sich bis zu einem gewissen Grad an den individuellen Hautton anpasst.



Inhaltsstoffe:
Water, Propylene Glycol, Cyclomethicone, Dimethicone, Titanium Dioxide, Isopropyl Palmitate, Talc, Butylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Ethylhexyl Methoxycinnamate, Dipentaerythityl Hexahydroxystearate/Hexastearate/Hexaro Sinate, (Cetyl PEG/PPG-10/1) Dimethicone, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Arbutin, Ethylhexyl Salicylate, Zinc Oxide, Magnesium Sulfate, Polyglyceryl-4 Isostearate, Adenosine, Camellia Sinensis Leaf Extract Madecassoside, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Nelumbo Nucifera Flower Water, Triclosan, Ceramide 3, Cholesterol, Lycium Chinense Fruit Extract, Helanthius Annuus (Sunflower) Extract, Cornus Officinalis Fruit Extract, Hedera Helix (Ivy) Extract, Schizandra Chinensis Fruit Extract, Dimethicone (/) Vinyl Dimethicone (Crosspolymer), Silica, Vinyl Dimethicone(/)Methicone (Silsesquioxane Crosspolymer), Portulaca Oleracea Extract, Disteardimonium Hectorite, Trihydroxystearin, Glycosyl Trehalose, Aluminum Hydroxide, Aluminum Stearate, Hydrogenated Starch Hydrolysate, Methicone, Tocopheryl Acetate, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Ubiquinone, Hydrogenated Lecithin, Phytic Acid, BHT, Fragrance, Phenoxyethanol, Propylparaben, Methylparaben, Butylparaben, Iron Oxides


codecheck.info bewertet die Inhaltsstoffe folgendermaßen:
20x empfehlenswert
5x eingeschränkt empfehlenswert
5x weniger empfehlenswert
2x nicht empfehlenswert
1x nur Einzelfallbewertung möglich
1x nicht bewertet

oben: ungeschminkt, unten: mit SKIN79 Hot Pink BB Cream

Nach der normalen Hautpflegeroutine (ich habe Feuchtigkeitscreme und Augencreme aufgetragen und einziehen lassen), lasse ich Primer/Base weg und trage gleich die BB Cream auf. Man kann Primer/Base auch zusätzlich auftragen, das bleibt jedem selbst überlassen. BB Creams sehen bei mir nicht besser aus oder halten länger, wenn ich Primer/Base drunter auftrage, daher verzichte ich drauf. Aus dem sehr stylischen und hygienischen Pumpspender, in dem sich die BB Cream befindet, entnehme ich für das gesamte Gesicht ein bis zwei Pumpstöße. Ich würde die BB Cream als durchschnittlich ergiebig bis ergiebig einstufen. Mit sauberen (!) Fingern arbeite ich die BB Cream mit zunächst verreibenden, dann tupfenden Bewegungen in die Haut ein. Von der Konsistenz her ist die BB Cream recht zähflüssig und gleitet daher beim Verteilen nicht ganz so leicht auf die Haut wie manch andere BB Cream oder Foundation. Man muss sehr sorgfältig das ganze Gesicht eincremen, da man durch die zähflüssige Konsistenz schnell mal eine Stelle vergisst.
Den Duft finde ich mäßig, für meinen Geschmack ist die BB Cream zu stark parfümiert, das mag ich bei Cremes und Foundations nicht so.
Die Farbe ist heller als jede mir bekannte Drogeriefoundation und zunächst leicht graustichig. Dieser Graustich verliert sich jedoch, sobald die BB Cream in die Haut eingearbeitet worden ist und beginnt, sich dem individuellen Hautton anzupassen. Während mir die Missha BB Cream, die ich euch bereits vorgestellt habe, in der Farbnuance #21 tendenziell eher noch ein bisschen zu hell ist, passt sich die SKIN79 Hot Pink perfekt meinem Hautton an. Der Hautton wirkt insgesamt ein wenig heller, da dunkle Unreinheiten verdeckt werden. Eine dauerhafte Aufhellung der Haut, die ja viele fürchten, kann ich aber auch nach über einem Monat noch nicht feststellen.
Die Deckkraft ist mittel. Mit einer getönten Tagescreme ist diese BB Cream zwar auf keinen Fall zu vergleichen, an manchen Tagen ist mir die Deckkraft jedoch zu gering und ich greife zur Missha Perfect Cover BB Cream, die eine mittlere bis starke, aber nicht maskenhafte Deckkraft bietet. Wie man auf meinem Vergleichsbild sehen kann, werden Mitesser komplett abgedeckt und die Poren verfeinert, stärkere Rötungen werden jedoch lediglich abgeschwacht, sodass das Hautbild insgesamt immer noch ein wenig unruhig wirkt, daher bin ich mit der Deckkraft nicht zufrieden.
Das Finish ist natürlich glänzend. Es handelt sich jedoch nicht um einen Fettglanz, sondern die Haut strahlt einfach und sieht sehr frisch aus. Wem dieses Finish nicht gefällt, der kann es mit einem transparenten Puder auch einfach mattieren. Ich mag dieses natürlich glänzenden Finish gerne, pudere nach dem Schminken aber grundsätzlich immer ab, damit das Make-up länger hält.
Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis teilweise zufrieden. Das Hautbild wirkt insgesamt viel ebenmäßiger, aber an vielen Tagen reicht mir die mittlere Deckkraft leider nicht aus. Dafür gefällt es mir, dass sich diese BB Cream meinem Hautton perfekt anpasst und auch im Laufe des Tages nicht nachdunkelt.
Den Tragekomfort betreffend kann ich mich auch ausschließlich positiv äußern. Die BB Cream ist leicht und fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an.
Die Haltbarkeit ist sehr gut. Diese BB Cream hält den ganzen Tag lang. Auch an heißeren Tagen, an denen ich im Gesicht leicht geschwitzt habe, ist mir die Creme nicht vom Gesicht gelaufen. Ich habe auch das Gefühl, dass meine Haut mit dieser BB Cream durchaus weniger nachfettet.
Was die hautpflegende und faltenreduzierende Wirkung von BB Cream betrifft, bin ich skeptisch. Ich nutze jetzt schon seit über einem halben Jahr BB Creams und finde nicht, dass sich mein Hautbild verbessert hat. Zur faltenreduzierenden Wirkung werde ich wohl erst in einigen Jahren etwas sagen können. Der starke Sonnenschutz ist jedenfalls ein großer Pluspunkt, denn wie man weiß führt übermäßiges Sonnenbaden ohne entsprechenden Schutz nicht nur zu Hautkrebs, sondern auch zu verfrühter Hautalterung.
Vertragen habe ich die BB Cream sehr gut und auch Abschminken ließ sie sich gut. 

Fazit: Diese BB Cream gefällt mir größtenteils. Ein großes Manko ist für mich jedoch die lediglich mittlere Deckkraft, die mir an manchen Tagen einfach nicht ausreicht. Was die Deckkraft und das Ergebnis betrifft gefällt mir meine Missha Perfect Cover BB Cream eindeutig besser. Dafür überzeugen mich bei der SKIN79 Hot Pink BB Cream die talgreduzierende Wirkung (ich habe das Gefühl, dass die Haut weniger schnell nachfettet) und die Haltbarkeit. 

Empfehlung: Für Frauen mit heller, öliger Haut, die nur wenig Deckkraft benötigen, könnte diese BB Cream perfekt sein. Für mich ist sie es leider nicht ganz.

Kommentare:

  1. Ich benutze die VIP Gold Variante davon und bin sehr zufrieden.
    Hatte anfangs auch die Hot Pink verwendet und war super zufrieden, nur momentan bekommt meine Haut davon leider Pickel.. sie ist wirklich grad extrem zickig.


    bestelle meine BB Creams bei bello-girl auf ebay. Dort dauert der Versand meistens nur 15 Tage.. also wesentlich schneller.
    rubruby76 finde ich ziemlich teuer, zumindest im Vergleich zu bello-girl.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Tipp, Lisa! Werde demnächst mal die Preise von den Cremes bei bello-girl mit denen bei rubyruby76 vergleichen! LG

    AntwortenLöschen

Kommentare, die eine Blog-URL oder andere Formen der Werbung enthalten, werden in Zukunft nicht mehr freigeschaltet. Es reicht, wenn ihr eure Blog-URL in eurem Bloggerprofil angebt. Thematisch zum Post passende Links dürfen weiterhin gerne gepostet werden.